Renate Müller

Beiträge des Autors

Mitglieder der Aktionsgemeinschaft gegen die geplante Müllverbrennungsanlage beim Heizkraftwerk Altenstadt

ALS-Bunte Liste für Schongau AUFWIND e. V. (Hohenpeißenberg) Bündnis 90/Die Grünen (Kreisverband WM-Sog, Ortsgruppe Sog) Bürger für den Landkreis BfL (Kreistagsfraktion WM-Sog) Bund Naturschutz (Kreisverband WM-Sog) CSU (Kreistagsfraktion WM-Sog, Stadtratsfraktion Schongau) DAS BESSERE MÜLLKONZEPT e. V. Demeter-Arbeitsgruppe (WM-Sog) DIE LINKE (Kreisverband Oberland) Extinction Rebellion (Deutschland) Freie Wähler (Kreistagsfraktion WM-Sog) Fridays for Future (Schongau) Gewerkschaft Erziehung …

Weiterlesen

Deshalb demonstrieren wir gegen die Müllverbrennung im Heizkraftwerk Altenstadt

Treffpunkt und Route der Demo hier: Die Firma „Heizkraftwerk Altenstadt GmbH & Co. KG“ hat beantragt, in ihrer Anlage, in der bereits Altholz (beschichtete Spanplatten, lackierte Hölzer etc.) verheizt wird, zusätzlich bis zu 50% Ersatzbrennstoffe aus Abfällen verbrennen zu dürfen, z.B. Teppichreste, Textilien oder Kunststoffe. Deshalb demonstrieren wir: • Eine Anlage ohne Kraft-Wärme-Kopplung widerspricht allen …

Weiterlesen

Heizkraftwerk Altenstadt – Historie

Zum ersten Mal wird das Vorhaben von Unternehmer Siegfried Schuster aus Birkland über die Presse bekannt ein Heizkraftwerk zu bauen. „Ein Pilotprojekt: Pflanzen im Kraftwerk verbrennen“ (Überschrift Schongauer Nachrichten vom 14./15. 8. 1993). Dr. Sutor vom Bay. Landwirtschaftsministerium erklärt „nachwachsende Rohstoffe von Feld und Wald“ seien die Brennstoffe. * AM 26.10.1993 schreibt Siegfried Schuster an …

Weiterlesen

Offener Brief an den Betreiber des Heizkraftwerks Altenstadt

Forderung nach Transparenz Schongau, den 12.08.2020 Sehr geehrter Herr Schuster, kommenden Montag läuft die Antragsfrist der von Ihnen beantragten beschleunigten und nicht öffentlichen wesentlichen Änderung Ihres Heizkraftwerks ab. Wir sind eine breit aufgestellte Gruppierung aus der Gesellschaft heraus, mit Vertretern aus Politik, Verbänden und Bürgerinitiativen. Wir handeln gemeinsam um mögliche Schäden für die Bürgerinnen und …

Weiterlesen

Aktionsgemeinschaft gegen Müllverbrennung gegründet

Am 4. August 2020 haben sich in Peiting zahlreiche Gruppierungen zur Gründung eines Aktionsbündnisses gegen die geplante Müllverbrennungsanlage Altenstadt zusammengefunden. Dieses breite Bündnis aus Parteien, Verbänden und Bürgerinitiativen hat sich zum Ziel gesetzt, mit allen legalen Mitteln die Pläne der Firma Heizkraftwerk Altenstadt GmbH & CO KG zu verhindern, künftig auch sogenannte Ersatzbrennstoffe (z. B. …

Weiterlesen

Landkreis beschließt Resolution an Regierung von Oberbayern

Keine Müllverbrennung im Heizkraftwerk Altenstadt Kreistag stimmt zu – nur Kreisrat Kögl (Altenstadts Bürgermeister) nicht  In seiner Funktion als Kreisrat der Grünen brachte Hans Schütz in der Kreistagssitzung am 23. Juli 2020 eine Resolution an die Regierung von Oberbayern zur Abstimmung. Resolution:1. Im Zusammenhang mit dem derzeit laufenden Verfahren bezüglich des Heizkraftwerks Altenstadt beschließt der …

Weiterlesen

Widerstand gegen Müllverbrennung

Das Vorhaben das Biomasseheizkraftwerk Altenstadt in eine Müllverbrennungsanlage umzuwandeln, ist eine massive Kriegserklärung gegen die Bürgerinnen und Bürger im Schongauer Land! Beginnend ab den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hat ein breites Aktionsbündnis aus Parteien, Verbänden und Bürgerinitiativen sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass unser Landkreis von einer Müllverbrennungsanlage verschont geblieben ist, und wir mit den …

Weiterlesen