Tag: Anti-TTIP-Bündnis Weilheim-Schongau

Wie geht es weiter mit TTIP, TISA und CETA? Vortrag von Karl Bär am 12.12.2016 in Weilheim

Karl Bär

Nichts ist gewiss und nichts ist entschieden. So lässt sich Karl Bärs Vortrag über die geplanten Freihandelsabkommen zusammenfassen. Es ist nicht gewiss, wie Donald Trump künftig mit TTIP, dem Transatlantischen Freihandelsabkommen zwischen USA und der EU verfahren wird. Er lehnt zwar multilaterale Abkommen ab, hat aber nichts gegen bilaterale, die amerikanischen Interessen nutzen. Er will …

Continue reading

Karl Bär in Weilheim: Vortrag zum CETA-Volksbegehren

Montag, 12.12.2016, 20 Uhr im Pfarrheim Miteinander Weilheim, Theatergasse 1 Referent: Karl Bär vom Umweltinstitut München e.V. (Oberbayrischer Ansprechpartner für das Volksbegehren gegen CETA) Veranstalter ist das Organisations-Bündnis „Stoppt TTIP/CETA/TISA“ Kreis Weilheim-Schongau: Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) Regionalgruppe Oberland Arbeitskreis gegen Agro-Gentechnik Weilheim Attac Kreisgruppe Weilheim Bundesverband Deutscher Milchviehhalter BDM e.V. Kreis Weilheim-Schongau Bund Naturschutz …

Continue reading

So werden wir CETA verhindern

Viele Menschen kamen extra auf den Marienplatz, um das Volksbegehren zu unterschreiben. (Foto: M. Unger)

Mehr als 400 Wahlberechtigte haben am 16. Juli in Weilheim Listen unterschrieben, damit Bayern im Bundesrat gegen das Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada stimmt. Da an vielen Orten gleichzeitig gesammelt wurde, kamen an diesem Tag laut Mehr Demokratie e.V. bayernweit mehr als 50.000 Unterschriften für ein Volksbegehren gegen CETA zusammen. Das sind doppelt so viele, …

Continue reading

CETA: Start der Unterschriftensammlung in Weilheim

Logo Verfassungsbeschwerde gegen CETA

16. Juli 2016 in Weilheim (Marienplatz) Start der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren gegen CETA Große Aktion von 10 bis 13 Uhr Wenn 25.000 Unterschriften in ganz Bayern erreicht werden, kann der Zulassungsantrag für das Volksbegehren eingereicht werden. Mit dem Volksbegehren soll die bayerische Landesregierung dazu gezwungen werden, im Bundesrat gegen die CETA-Ratifizierung zu stimmen. Damit …

Continue reading

TTIP und CETA: Die Armen werden ärmer und die Reichen reicher (Vortrag von Henning Hintze in Peißenberg)

Henning Hintze hat für die Frankfurter Rundschau, den Norddeutschen Rundfunk und die Deutsche Welle gearbeitet, bevor er für insgesamt neun Jahre als Entwicklungshelfer nach Afrika ging. Er weiß also, wovon er spricht. (Foto: Sigi Müller)

Die USA bzw. Kanada und die EU (vor allem Großbritannien) könnten von TTIP und CETA profitieren, aber die Entwicklungsländer werden verlieren. So lässt sich der Vortrag von Henning Hintze (Attac München) zusammenfassen, den er am 13. April in Peißenberg auf Einladung des „Stoppt TTIP/CETA/TISA-Bündnisses“ Weilheim-Schongau gehalten hat. Das ist kein Wunder, denn die armen Länder …

Continue reading

TTIP vergrößert Armut in Entwicklungsländern: Vortrag am 13.04.2016 in Peißenberg

Einladung zum Vortrag von Henning Hintze 13.04.2016 in Peißenberg: TTIP vergrößert Armut in Entwicklungsländern

Die Umweltinitiative Pfaffenwinkel als Mitglied des Anti-TTIP-Bündnisses Weilheim-Schongau lädt ein zu einem Vortrag am 13. April 2016 um 19.30 Uhr in Peißenberg (Gasthof zur Post, Ludwigstraße 1) über die Auswirkungen von Freihandelsabkommen. Der Referent, Henning Hintze, hat jahrelang als Journalist und in der Entwicklungshilfe in drei afrikanischen Ländern gearbeitet. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Freihandelsfalle bei …

Continue reading

Fluchtursachen bekämpfen = TTIP stoppen!

Vortrag von Walter Haefeker, Präsident des Deutschen Berufsimkerverbands, in Peißenberg Auch wenn die EU „vorauseilenden Gehorsam“ zeigt und bei der Gesetzgebung jetzt schon versucht „Handelshemmnisse“ zu vermeiden: Die internationalen Handelsabkommen sind noch zu stoppen. Seit in Kanada die konservative Regierung abgewählt wurde, hat CETA dort keine Eile mehr und Nachverhandlungen sind wahrscheinlich. In den USA …

Continue reading