Routenplaner des ADAC empfiehlt Strecke über die Weilheimer Südspange

Skizze Umfahrung von Huglfing und OberhausenADAC rät: Huglfing und Oberhausen auf der B 2 umfahren!

Die Umweltinitiative Pfaffenwinkel hat am 24. August mehrere Anbieter von Navigationsgeräten und Routenplanern angeschrieben und gebeten, künftig für die Strecke zwischen Murnau und Peißenberg nicht mehr die Route über Huglfing und Oberhausen zu empfehlen, sondern die Bundesstraße 2 über die Weilheimer Süd-Spange und die Staatsstraße 2057/2058.

Begründet wurde die Bitte mit den häufigen Wartezeiten am Bahnübergang in Huglfing, wo sich durchschnittlich alle 22 Minuten die Schranke für etliche Minuten schließt. Deshalb ist die Route ohne Bahnübergang auf der B 2 über Etting und die Südspange Weilheim sowie dann auf der St 2057/2058 zur Umgehung Peißenberg die schnellste Route.

Die sogenannten „Alternativ-Routen“ über die WM 15 durch Oberhausen bzw. die B 472 durch Huglfing sind zwar kürzer, jedoch besteht für beide Varianten das Hindernis des Bahnübergangs in Huglfing. Die WM 15 ist außerdem eng und kurvenreich und damit für LKW über 7,5 Tonnen ungeeignet. Wegen der Geschwindigkeitsbegrenzungen und Ortsdurchfahrten sind beide Routen überdies mit vielen Schaltvorgängen und hohem Benzinverbrauch verbunden.

Der ADAC hat sofort reagiert und im Zuge eines System-Updates den Routenplaner, der unter www.maps.adac.de angeboten wird, geändert. So wird nun eine Streckenführung über die Direkt-Verbindung via Huglfing im Regelfall vermieden und stattdessen die weiter nördlich verlaufende Umgehung bevorzugt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.