Bildvortrag: Nationalparksuche in Bayern – ein Trauerspiel ohne Happy End – und Jahreshauptversammlung der UIP

Am Donnerstag, 22.März 2018, 19.30 Uhr, im Gasthof Zechenschenke (Peiting, Zechenstraße 2)

Die Suche nach einem weiteren Nationalpark sollte und könnte eine von fachlichen Überlegungen geprägte transparente Angelegenheit sein. Nachdem das Ammergebirge totgeschwiegen wurde, der Steigerwald nicht auf die Laufbahn durfte und der Spessart unter Anwendung aller Mittel zu Fall gebracht wurde, sind jetzt noch zwei sehr ungleiche Partner im Rennen: die Rhön und die Flussauen von Donau und Isar. Dumm ist nur, dass völlig unbekannt ist, wo das Ziel sein könnte.

 

Hubert Endhart, der 1. Vorsitzende des Fördervereins „Nationalpark Ammergebirge“ beleuchtet in seinem Bildvortrag diesen Prozess und wagt die Prognose: „Unter einem Ministerpräsidenten Söder wird es keinen weiteren Nationalpark in Bayern geben.“

 

Im Anschluss findet die Jahreshauptversammlung 2018 statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Annahme und Ergänzung der Tagesordnung
  3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  4. Kassenbericht/ Kassenprüfungsbericht
  5. Aussprache
  6. Entlastung von Schatzmeister und Vorstandschaft
  7. Wünsche und Anträge

 

Ergänzungen zur Tagesordnung müssen bis zum 19.März schriftlich beim Schatzmeister Leo Barnsteiner (UIP.Schatzmeister@yahoo.de ) eingegangen sein.

 

Auf eine interessante Jahreshauptversammlung und viele Teilnehmende freut sich der UIP-Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.