Tag: Nationalpark Ammergebirge

Bildvortrag: Nationalparksuche in Bayern – ein Trauerspiel ohne Happy End – und Jahreshauptversammlung der UIP

Am Donnerstag, 22.März 2018, 19.30 Uhr, im Gasthof Zechenschenke (Peiting, Zechenstraße 2) Die Suche nach einem weiteren Nationalpark sollte und könnte eine von fachlichen Überlegungen geprägte transparente Angelegenheit sein. Nachdem das Ammergebirge totgeschwiegen wurde, der Steigerwald nicht auf die Laufbahn durfte und der Spessart unter Anwendung aller Mittel zu Fall gebracht wurde, sind jetzt noch …

Continue reading

ABGESAGT: Vortrag von Dr. Claus Bässler

Vortrag von Claus Bässler in Füssen am 14.11.2016: Biodiversität in ungenutzten Wäldern

Die Vorträge von Dr. Claus Bässler in Füssen und Grainau wurden abgesagt. Dazu schreibt der Veranstalter: Sehr geehrte Damen und Herren, Leider muss der Vortrag von Dr. Claus Bässler am Montag, den 14.11. in Füssen und am 15.11. in Grainau abgesagt werden: Umweltministerin Scharf hat sich vergangene Woche zum weiteren Vorgehen bei der Suche nach …

Continue reading

Unterwegs im Ammergebirge – Landschaft und Pflanzen in den Ammergauer Alpen

Der Vortrag zeigt Fotos der alpinen Flora der Ammergauer Alpen, die bei 13 Pflanzenwanderungen entstanden sind, teils in den 90er Jahren, teils 2012. Die Absicht ist, die landschaftliche Schönheit und die botanische Vielfalt der Ammerberge deutlich zu machen. Eine besondere Rolle spielt dabei der subalpine Bergmischwald. Daran schließen sich Überlegungen und Thesen zum geplanten „Nationalpark …

Continue reading

Vortrag in Halblech: Nationalpark Ammergebirge – eine Schnapsidee?

Bevor er seinen Vortrag hielt, besuchte Ulrich Wotschikowsky mit einigen Begleitern den westlichen Bereich des angedachten Gebietes Nationalpark Ammergebirge. (Foto: Hans Hack)

Zugegeben – die Veranstaltung, zu der die Ortsgruppe Halblech des BUND Naturschutz in Bayern e.V. eingeladen hatte, trug einen populistisch anmutenden Titel. Doch den hatte der Referent Ulrich Wotschikowsky, Forstwissenschaftler und Wildbiologe, ganz bewusst gewählt und er versprach, die Argumente für und gegen die Nationalparkidee Ammergebirge kritisch zu durchleuchten. Er begann mit dem ersten, im …

Continue reading

30 Jahre Umweltinitiative Pfaffenwinkel: 30 Jahre Einsatz für eine bessere Zukunft

UIP-Pressesprecherin Claudia Fenster-Waterloo überreicht den Spendenscheck an Vorstandsmitglieder des Fördervereins Nationalpark Ammergebirge (v. l. n. r.: Josef Rauwolf, Hans Hack, Hubert Endhardt)

1984 wurde die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) gegründet. Zur Feier ihres 30. Geburtstags verzichtet die immer noch sehr aktive Bürgerinitiative auf ein großes Fest und investiert lieber Geld in die Zukunft: Mit einem Zuschuss von 1.500 Euro unterstützt die UIP den Förderverein „Nationalpark Ammergebirge“ bei seiner Öffentlichkeitsarbeit. Seit 30 Jahren setzt sich die UIP für die …

Continue reading

Exkursion in den Nationalpark Bayerischer Wald

Mitglieder des Fördervereins Nationalpark Ammergebirge e. V., den auch die UIP unterstützt, informierten sich Anfang Juli bei einem dreitägigen Ausflug in den Bayerischen Wald. Begrüßt wurde die Gruppe vom Leiter des Nationalparks, Dr. Franz Leibl, und es war kein Wunder, wenn bei seinem Vortrag Neid aufkam: Als 1970 der Nationalpark Bayerischer Wald eingerichtet wurde, stand …

Continue reading

Schutz für alte Wälder im Ammergebirge und Wetterstein

Bergmischwald im Wettersteingebirge

Am 5. Dezember fand in Füssen die Mitgliederversammlung des Fördervereins Nationalpark Ammergebirge statt, in dessen Beirat die UIP vertreten ist. Dort hielt der pensionierte Förster Axel Doering aus Garmisch-Partenkirchen einen spannenden Diavortrag. Nicht nur die Fotos begeisterten, sondern auch die Idee, den geplanten Nationalpark „König-Ludwig-Nationalpark“ zu nennen. Dieser werbewirksame Name hat allerdings nur eine Berechtigung, …

Continue reading