Venezianische Schattenspiele aus Steingaden

Wirlich FlüchtigEin neues Buch aus dem Steingadener Dussa-Verlag macht eine Reise nach Venedig fast überflüssig. Denn völlig neue Reize dieser Stadt offenbart der Fotoband „Wirklich flüchtig“ mit Aufnahmen eines kurzlebigen Motivs: Schatten in Venedig. Jede Situation währt ja höchstens zweimal im Jahr wenige Sekunden lang. Der Fotograf, Bernhard Jott Keller aus Riesen bei Steingaden, lässt den Betrachter teilhaben an dem Glück, zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein.

Die meditativen Momentaufnahmen vermitteln ein Bild von Venedig, das viele Touristen vergeblich dort suchen. Große Ruhe verströmen die Aufnahmen und sind dennoch spannend. Wer sie anschaut, fühlt sich in eine andere Wirklichkeit versetzt. Manche Schatten bleiben rätselhaft, Gegenständlichkeit verliert sich, wird unwichtig.
Kurze zweisprachige Texte in dem Buch unterstreichen noch die Poesie von Venedigs lichten Schatten. Wer völlig eintauchen will in die Schattenwelt, dem sei das Gesamt-Kunstwerk empfohlen. Denn neben dem Buch sind ein Kalender für 2012 im Format DIN A3 und ein Postkarten-Set erschienen.

 

Wirklich Flüchtig – Venedigs Poesie der Schatten Davvero Effimero – La poesia delle ombre di Venezia Bildband mit Fotografien von Bernhard Jott Keller und eingestreuten Texten von Handke, Kreusch, Mader, Ovid, Pound, Schreiner, Wittgenstein 144 S., 24 (h) x 17 cm 113 Abb. z. T. ganzseitig und in Farbe Fester Einband, fadengeheftet Dussa Verlag, Steingaden 2011 ISBN: 978-3-922950-58-5 24,80 Euro

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.