Außerordentliche Mitgliederversammlung

„Schienenbus“ VT 98 (Foto: H. Braun)

Ein „Schienenbus“ VT 98 wird am 25. und 26. Juli zwischen Schongau und Landsberg pendeln. (Foto: H. Braun)

Wegen eines Verfahrensfehlers musste die UIP die Vorstandswahl wiederholen.

Bei der UIP-Jahreshauptversammlung am 26. März 2015 waren die drei UIP-Vorsitzenden im Blockverfahren gewählt worden und das ist in der UIP-Satzung nicht vorgesehen. Aus diesem Grund hat das Registergericht die Wahl für unwirksam erklärt und die UIP musste die Wahl der drei Vorsitzenden wiederholen.

Deshalb waren am 17. Juni 2015 alle UIP-Mitglieder zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in die Zechenschenke in Peiting eingeladen. Dort wurden nacheinander Ruth Birett, Prof. Gerhard Kral und Bernhard Maier zu gleichberechtigten Vorsitzenden gewählt.

Anschließend beschloss der Vorstand einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro an die Initiative Fuchstalbahn für Werbemaßnahmen, damit die beliebten Sonderfahrten zum Ruethenfest wieder ein voller Erfolg werden. Denn am 25. und 26. Juli 2015 verkehrt mehrmals täglich ein dreiteiliger „Schienenbus“ zwischen Schongau und Landsberg (mehr Informationen auf der neu gestalteten Homepage: neu2015.fuchstalbahn.com). Die UIP unterstützt die Bemühungen der Initiative Fuchstalbahn zur Reaktivierung der Strecke für den Personenverkehr, weil dies ein Beitrag zur umweltfreundlichen Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene ist.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.